Anmelden

Personen: 15 + 3Kinderbetten
Preise ab: € 70,--/P/ÜN
Typ: Apartment

Waldschlössl Privates Anwesen

Familienglück in historischen Mauern

A-2651 Reichenau an der Rax, Schneedörflstraße 23

Nachhaltigkeit & Familienparadies

Das Waldschlössl wird sehr familiär geführt. Hausherr Christian kümmert sich um die Renovierung und die Verwaltung des Waldschlössls. Hausfrau Zita kümmert sich um die touristische Betreuung. Der gemeinsame Sohn Leno stellt sicher, dass es im Waldschlössl niemandem langweilig wird.

Die beiden Apartments und die Familien-Zimmer wurden alle neu und funktionell eingerichtet. Handtücher, Gitterbett, Fön, W-LAN und SAT-TV stehen Ihnen in allen Apartments und Zimmer zur Verfügung. Die Apartments verfügen jeweils über eine eigene Küche. In den Küchen sind Geschirr, Kaffeemaschine, Stabmixer, Wasserkocher ausreichend vorhanden

Für uns ist Nachhaltigkeit keine leere Worthülse. Wir leben danach und stellen uns bei allen Entscheidungen, die zu treffen sind, immer die Frage, was ökologisch am sinnvollsten ist. Wenn Sie das Waldschlössl besuchen, werden Sie auch merken, dass Nachhaltigkeit hier gelebt wird. Das Waldschlössl wird mit Geothermie geheizt, einen Öl- oder Gasanschluss gibt es nicht, dafür eine Photovoltaik-Anlage.

Während sich viele damit zufrieden geben regional einzukaufen und Transportwege kurz zu halten, versuchen wir, möglichst viel an Obst und Gemüse, das im Waldschlössl konsumiert wird, im eigenen Garten zu erzeugen. Das ist natürlich auch in der Speisekarte des Cafés wiederzufinden – hier wollen wir anbieten, was unser Garten gerade hergibt. Zukäufe lassen sich natürlich nicht vermeiden, diese erfolgen dann natürlich so weit wie möglich regional, saisonal und bio.

Anreise

Das Waldschlössl ist ausgezeichnet öffentlich erreichbar. Vom Bahnhof Payerbach-Reichenau ist man zu Fuß in zehn Minuten (allerdings bergauf) beim Waldschlössl. Als Anreiz für unsere Gäste öffentlich anzureisen bieten wir 10% Ermäßigung auf Übernachtungen im Waldschlössl bei öffentlicher Anreise. Da uns bewusst ist, dass mit Gepäck die letzten Meter zur Unterkunft eine Herausforderung darstellen können, bieten wir gerne an, unsere Gäste vom Bahnhof in Payerbach mit dem Auto abzuholen.

Besonders beliebt ist diese Gegend für die wunderbare Natur: Wandern, Golf und Skifahren, Mountainbike-Strecken und Tennis laden zu herrlichen Sporterlebnissen in der frischen Luft der Region.

Check in/out nach Vereinbarung bzw.

Anreise ab: 14:00 Uhr

Abreise bis: 10:00 Uhr

 

Entfernungen

Bus/Bahnhof Payerbach: 1,5 km

Flughafen Wien: 100 km

Restaurant/Einkaufen: Reichenau, 1,5 km; Payerbach 1,5 km

 

Features

Im Zimmer/Appartement stehen zur Verfügung

  • WLAN im Zimmer
  • WLAN im ganzen Haus
  • Bettwäsche
  • Extrakissen und Decken auf Wunsch
  • Heizung
  • TV, SAT
  • Renoviert / neu hergerichtet
  • Balkon
  • Eigene Terrasse
  • Fernblick
  • Zimmergröße unter 20m2
  • Zimmergröße über 20m2
  • Endreinigung
  • Kinderzusatzbett möglich
  • Schreibtisch

Badezimmer

  • Dusche
  • WC extra
  • Handtücher
  • Föhn
  • Kosmetikprodukte

Kulinarisches

  • Produkte aus eigener Landwirtschaft
  • Regionale Produkte

Garten

  • Liegewiese
  • Liegestühle
  • Terrasse

Küche

  • Kaffeemaschine
  • Wasserkocher
  • Herd
  • Geschirrspüler
  • Kühlschrank mit Gefrierfach
  • Mikrowelle

Extras

  • Nichtraucher
  • Keine Haustiere
  • Schlossführungen
  • Walderlebnis

Aktivitäten

  • Mountainbike/Radsport
  • Skipiste
  • Wandern
  • Kultur
  • Reitsport
  • Golfplatz
  • Tennisplatz

Zahlungsmöglichkeiten

  • Überweisung/E-Banking
  • Bankomat
  • Eurocard
  • Visa
  • Amex
  • Barzahlung

Geschichte des Hauses und der Bewohner:




Die wunderbare Zeit der Jahrhundertwende


In den Boom-Jahren der Semmeringregion um 1900, als die Sommerfrische für die Wiener Mittel- und Oberschicht in Mode war, erlebte auch das Waldschlössl turbulente Zeiten. 1881 von einem Wiener Bankier erworben und wesentlich umgebaut, beherbergte es im Sommer 1901 Erzherzog Leopold Salvator von Österreich-Toskana mit seiner Familie. Im selben Jahr wurde das Waldschlössl an den Wiener Architekten Franz Kupka verkauft, der für eine Vielzahl an Bauten in Wien (davon zumindest fünf in der Mariahilferstraße) verantwortlich war.

Er verlieh dem Waldschlössl im Wesentlichen sein heutiges Aussehen und verkaufte es 1904 bereits weiter. Ab dann wurde das Waldschlössl als Pension bzw. ab 1948 als Kuranstalt geführt. Seit 1971, als die Kuranstalt geschlossen wurde, diente das Waldschlössl - vor allem nach dem Ausbau des Obergeschoßes, in dem in den 1990er Jahren fünf Wohnungen erreichtet wurden - primär langfristigen Wohnzwecken.

Der heutige Eigentümer hat das Waldschlössl erst 2019 erworben und sich unter dem Motto "nachhaltig urlauben - nachhaltig genießen" ganz dem Thema Nachhaltigkeit verschrieben. Seit dem Jahr 2021 können Gäste wieder Apartments und Zimmer im Waldschlössl mieten.



Standort

Bewertung hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dienstleistung
Preis-Leistung
Standort
Sauberkeit

BUCHUNG / ANFRAGE

    Bevorzugte Kontaktmethode

    [recaptcha]

    SchlossZimmer Newsletter

    Geprüfter Eintrag