Anmelden

Schlosshotel ‘See-Villa Tacoli’

Märchenhaft Feiern

Seestraße 68, 9872 Millstatt

Einzigartig Feiern

Das direkt am wunderschönen Millstättersee in Kärnten gelegene kleine, elegante Schlosshotel vereint den kulinarischen Hochgenuss mit dem historisch, gemütlichen Ambiente. Speziell als Hochzeits- und Feier-Location ist die See-Villa wegen ihrer unglaublich schönen Lage direkt am See sehr beliebt. Das von Falstaff ausgezeichnete Restaurant verwöhnt die Gäste mit fangfrischem Fisch, Wild aus Eigenjagd, Kräutern aus dem eigenen Garten und vielen regionalen Produkten und Spezialitäten. Und nach der Feier können Sie entspannt in einem der historischen Zimmer ins Bett fallen.

Aufgrund der Historie und des Alters des Schlosshotels ist die Unterschiedlichkeit der Zimmer wohl das markanteste Merkmal. Kein Zimmer gleicht dem anderen und jeder Raum und jedes Einrichtungsstück hat seine eigene Geschichte. Viele der Möbel sind Originale aus dem Jahr 1884. Diese Komposition vermittelt dem Gast ein einmaliges, heimeliges Gefühl, das das Haus auch heute noch so einzigartig macht.

Das Haus, direkt am See, bietet neben faulenzen am eigenen Strand, auch viele Möglichkeiten für Wassersport, Gartenspiele, Golf am nahegelegenen Golfplatz, kulturelle Highlights (Theater, Konzerte, Ausstellungen) direkt in Millstatt und in der näheren Umgebung, sowie verschiedene Themenwochen wie Bridge Genussaufenthalt, Wein und Genuss am See, Fasten am See, Oldtimer/Auto- und Motorradtreff. Auch ein Dinner mit dem Hausherrn, Graf Tacoli, ist möglich

Entfernungen:

  • Einkaufsmöglichkeiten: 5 km, Seeboden

  • Bus: 100 m, Millstatt

  • Bahnhof: 10 km, Spittal an der Drau

  • Flughafen: 60km, Klagenfurt

Features

Der Veranstaltungsort bietet folgende Möglichkeiten

  • WLAN
  • Seminarraum
  • Gartenbenützung
  • Terrasse
  • Renoviert/neu hergerichtet
  • Stromanschluss 230V
  • Starkstrom
  • Parkplatz
  • Outdoor-Hochzeitsplatz
  • Taxidienst in der Nähe

Eignung

  • Seminare
  • Managementmeetings
  • Jubiläen
  • Geburtstage
  • Produktpräsentationen
  • Hochzeiten

Verpflegung

  • Caterer im Haus

Nächtigungsmöglichkeiten

  • im Haus

Sanitäre Ausstattung

  • WC Damen/Herren extra

Aktivitäten

  • Mountainbike
  • See
  • Skipiste
  • Wandern
  • Kulturangebote
  • Reitsport
  • Golfplatz
  • Tennis
  • Langlaufen

Zahlungsmöglichkeiten

  • Überweisung/E-Banking
  • Bankomat
  • Eurocard
  • Visa
  • Amex
  • Barzahlung

Geschichte des Hauses und der Bewohner:

"Es ist ein rohes barbarisches Nest ..."


Im Jahre 1870 beschrieb der österreichische Schriftsteller Ferdinand Kürnberger (1821-1879), den Millstättersee als den schönsten See Kärntens aber Millstatt als: „einen Ort bestehend nur aus Ruinen, ohne Inneres, ohne Äußeres, kein Marktplatz, keinen Platz vor der Kirche, als formlosen, wüsten Kuhstall – als einen Ort auf ein Vorgebirge hingeschleudert, wie man einen Quark an die Wand schmeißt und zu allem Überdruss nicht einmal ein Wirtshaus“. Was Ferdinand Kürnberger nicht wusste war, dass er Millstatt am Tag des Viehtreibens besuchte.


14 Jahre später (1884), wurde Millstatt mit der Eröffnung des ersten Hotels direkt am See, der See-Villa, zum Hotspot der damaligen Zeit. Rudolf Schürer von Waldheim, ein böhmischer Glasindustriemagnat und der Ur- ur- Großvater des heutigen Besitzers, ließ von den berühmten Architekten Mayereder & Köchlin die See-Villa erbauen. Kurz nach der Fertigstellung des Hotels besuchte Erzherzog Karl Ludwig von Österreich (der jüngere Bruder von Kaiser Franz-Josef) das Hotel und wohnte in Zimmer 10.

Im Gegensatz zu Kürnberger beschrieb der Erzherzog Karl Ludwig die See-Villa und den Ort als „einen Platz zum Verweilen, Genießen und Wiederkehren.“

Die Eröffnung des Hotels läutete den touristischen Aufschwung Millstatts zu einer der Fremdenverkehrsattraktionen Kärntens ein.

Location

Add Review

Schreibe einen Kommentar

Geprüfter Eintrag

Ihre Anfrage direkt an die/den BesitzerIn

    Bevorzugte Kontaktmethode
    [recaptcha]

    SchlossZimmer Newsletter