Anmelden

Personen: 80
Preise ab: € 90,-
Typ: Schloss-Wohnung

Schloss Mörlbach Privates Anwesen

A special place for living

Stephaniweg 7, D-82335 Berg-Mörlbach

A SPECIAL PLACE

Ein Ort der Begegnung, wie es nur wenige auf der Welt gibt, sagen unsere Gäste. Das einzigartige, unkomplizierte, familiäre Hotel- und Co-Living-Konzept mit Selbstversorgerküchen, der traumhafte Garten mit Schafen und Hühnern sowie die besondere, lockere, vertrauensvolle Atmosphäre begeistert gerade kultivierte und unkonventionelle Menschen.

 

„In diesen historischen Räumen ist Weltoffenheit und Menschenfreundlichkeit zu erkennen. Wir sind sehr beeindruckt, mit wie viel Großzügigkeit und freiheitlichem Denken Sie Ihren Besuchern entgegenkommen.“ I. & N. Lachs, Deutschland, September 2020

 

Schloss Mörlbach ist ein hotelartiges Domizil mit 26 völlig verschiedenen Gästezimmern, die auf Wunsch zu unterschiedlich großen (Ferien-) Wohnungen und Seminarräumen zusammengefasst & erweitert werden können. Es ist eine einmalige Mixtur aus Hotel, Ferienwohnung, WG und Boarding House, in dem Gäste auf 4 Etagen und einem parkähnlichen Garten sich selbst versorgen und auf unterschiedlichste Weise gemeinsam leben. Es ist das Zuhause der Familie Abraham und Heimat auf Zeit für eine anregende Melange sympathischer, weltoffener Gäste: in privaten Wohnbereichen, mit 6 Küchen und 21 Bädern / Toiletten.

14 Gästezimmer teilen sich 9 Badezimmer, 12 Zimmer mit eigenem Bad. Alle 26 Zimmer teilen sich 5 Küchen, 5 geschlossene 2/3/4/5-Zimmer-Wohnungen mit eigenen Bädern/Küchen, 2 Gartenhäuser

 

DIE GASTGEBER

Die Eigentümerfamilie Gundel und Franz Abraham lebt hier mit Hund, Katzen, Hühnern, Schafen und hat ihr wunderbares „Mehrfamilienhaus“ nach und nach für kultivierte, aufgeschlossene Reisende und Langzeitmieter geöffnet. Sie empfangen Gäste aller Kulturen und heißen Arbeiter genauso herzlich willkommen wie Multimillionäre, freuen sich auf Familien mit gut erzogenen Kindern, Reisende mit Tieren, ältere Gäste, behinderte Menschen, einfach auf jeden, der diesen besonderen Ort wertschätzen kann.

 

DER GARTEN

In der grünen Idylle des 5000 qm großen Gartens ist genügend Platz für jeden. Für diejenigen, die die Ruhe dieses besonderen Ortes genießen wollen, wie für solche, die den Austausch und die Begegnung schätzen. An der 6 Meter langen, selbst gebauten Eichentafel, am Grill- und am Feuerplatz oder auf einer Bank am Schlossweiher können sich Gelegenheiten für kurze, mitunter auch längere Gespräche ergeben. Ein Zusammenleben in offener, kommunikativer Atmosphäre.

Die Preise variieren saisonal von € 80.- bis € 190.- pro Nacht oder pro Monat  von € 780.- bis € 1680.-

 

Check in:

Anreise: ab 14:00 Uhr

Abreise: bis 12:00 Uhr

Entfernungen:

Bus: Mörlbach o,3 km

Bahnhof/Einkaufsmöglichkeiten: Icking 3 km

Flughafen: München 50 km

Restaurant: Irschenhausen 3 km

 

Features

Im Zimmer/Appartement stehen zur Verfügung

  • WLAN im Zimmer
  • WLAN im ganzen Haus
  • Bettwäsche
  • Extrakissen und Decken auf Wunsch
  • Heizung
  • Renoviert / neu hergerichtet
  • Zimmerreinigung auf Wunsch
  • Endreinigung
  • Kinderzusatzbett möglich

Badezimmer

  • Dusche
  • Handtücher
  • Föhn

Kulinarisches

  • Eigene Produkte / Direktvermarktung
  • Regionale Produkte
  • Direktvermarktung von eigenen Lebensmittel

Garten

  • Liegewiese
  • Liegestühle
  • Grillplatz
  • Terrasse
  • Schloss-Park

Kinder

  • Kinderspielplatz
  • Abenteuerbereich
  • Streicheltiere

Küche

  • Kaffeemaschine
  • Wasserkocher
  • Herd
  • Toaster
  • Kühlschrank mit Gefrierfach
  • Mikrowelle
  • Backrohr

Extras

  • Nichtraucher
  • Haustiere erlaubt/Gebühr
  • Waschmaschine
  • Bügeleisen
  • Walderlebnis
  • e-Ladestation

Aktivitäten

  • Mountainbike/Radsport
  • e-Bike
  • See
  • Wandern
  • Kultur
  • Reitsport
  • Golfplatz
  • Tennisplatz
  • Tischtennis

Zahlungsmöglichkeiten

  • Überweisung/E-Banking
  • Barzahlung

Geschichte des Hauses und der Bewohner:

Hofmark - SOS Kinderdorf - Wohnschloss


Im Jahr 1467 wird bei der Übernahme durch Caspar vom Thor, dem herzoglichen Rat und Pfleger in Wolfratshausen, Mörlbach als Hofmark bezeichnet. Albrecht vom Thor musste 1598 Mörlbach an Paul von Ruepp, der aus einem alten Münchener Patriziergeschlecht stammte, verkaufen. Hans Christoph von Ruepp verkaufte 1651 Mörlbach an Johann von Mandl. Mörlbach und Bachhausen waren von 1652 bis 1825 zu einer Hofmark vereint und im Besitz der Freiherren Mandl zu Deutenhofen.

Das ursprüngliche Schloss, ein kleiner ländlicher Herrensitz, stand einst südlich der Kirche. Es existiert nicht mehr, heute wird als „Mörlbacher Schloss“ ein 1912 bis 1914 von Leutnant Fritz Bullrich erbautes Herrenhaus bezeichnet, das einige Zeit als Schulungszentrum für die SOS Kinderdörfer diente. Heute ist es in Privatbesitz und für Gäste geöffnet.

Standort

Bewertungen (1)

5.0 von 5.0
Dienstleistung 5.0
Preis-Leistung 5.0
Standort 5.0
Sauberkeit 5.0
  • Eigentümer
    16. Juni 2023 um 11:21

    „Ich liebe die Idee, das alte Château zu einem neuwertigen Domizil mit Charme
    zu machen. Die Gastgeber sowie die Mitarbeiter sind super freundlich. Sehr coole, stilvolle Deko mit tollen, alten Konzertpostern. Es ist sehr ruhig, man kann sich zurückziehen oder auch mit den anderen Gästen in den schönen Küchen zusammensitzen. Uneingeschränkte Empfehlung!“
    Lina, Deutschland, März 2020

    Hilfreiche Bewertung

Bewertung hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dienstleistung
Preis-Leistung
Standort
Sauberkeit

BUCHUNG / ANFRAGE

    Bevorzugte Kontaktmethode

    [recaptcha]

    SchlossZimmer Newsletter

    Geprüfter Eintrag