Anmelden

Personen: 1-4
Preise ab: € 130,--/Nacht
Typ: Apartment

Hofratshaus Bartenstein Privates Anwesen

Idyllisches Domizil in Bartenstein/Hohenlohe

D-74575 Schrozberg, Schloßstraße 26

In der Genießerregion Hohenlohe, im Land der Burgen und Schlösser

Hohenlohe lädt zum Erkunden ein. Ob Wandern, Rad fahren, Schlemmen oder Sightseeing, hier ist für alle etwas dabei. Besonders das kleine ästhetische Bartenstein, die barocke Perle unter den hohenlohischen Residenzen, strahlt authentische Gemütlichkeit aus. Hier können Sie inmitten der Natur entspannen und den Alltagsstress für kurze Zeit beiseite lassen oder zu naheliegenden Ausflugszielen aufbrechen.

Die ökologisch renovierte Ferienwohnung im Hofratshaus Bartenstein liegt an der Schlossstraße des idyllischen Städtchens. Zwischen Residenzschloss und Stadttor können Sie in die Geschichte der früher bedeutsamen Stadt eintauchen oder auch einfach den Ausblick in das Ettetal genießen.

Die Ferienwohnung befindet sich im Erdgeschoss, direkt im historischen Ortskern: vorne Altstadt, hinten freier Talblick! Das Haus von 1749 steht unter Denkmalschutz und bietet eine gemütliche Mischung aus moderner Ausstattung und klassischer Gestaltung.

Die Wohnung mit etwa 90 qm ist weitestgehend barrierefrei und bietet Platz für 4 Personen. Da das gesamte Haus mit natürlichem Lehmputz renoviert wurde, hat es ein ganz besonders gutes Raumklima, die dicken Mauern halten die Wohnung im Sommer angenehm kühl.

Der große Flur wird gemeinsam mit dem Gastgeber als Ein- bzw. Durchgang genutzt. Alle Ferienräume sind aber separat und abschließbar. Kostenlose öffentliche Parkmöglichkeiten gibt es direkt vor dem Haus an der Straße.

Preise

130,- Euro pro Nacht für die gesamte FeWo (1-4 Personen), buchbar ab 2 Übernachtungen
Preis ist inkl. Bettwäsche, Handtücher und Endreinigung.

Zahlungsmodalität & Check in

  • Anzahlung: 80% des Reisepreises bis 14 Tage vor Anreise; Restzahlung: Überweisung vor Anreise oder bar vor Ort
  • Kaution: keine
  • Anreisetag: Täglich Montag bis Sonntag – früheste Anreisezeit: 16:00 Uhr; Zugang unkompliziert über Zutrittscode, erhalten Sie nach Buchung mit Anleitung per Mail
  • Abreise: bis spätestens 11:00 Uhr
  • Spezielle Absprachen jederzeit möglich

Stornierungen bis 14 Tage vor Anreise sind kostenfrei möglich, spätere Stornierungen werden mit 80% des Reisepreises berechnet.

 

Entfernungen:

Bus: 0,5 km

Bahnhof: 7 km

Flughafen: 140 km

Restaurant: 2 km

Einkaufsmöglichkeiten: 7 km

 

Features

Im Zimmer/Appartement stehen zur Verfügung

  • WLAN im ganzen Haus
  • Safe
  • Bettwäsche
  • Extrakissen und Decken auf Wunsch
  • Heizung
  • TV, SAT
  • Kamin
  • Renoviert / neu hergerichtet
  • Eigene Terrasse
  • Fernblick
  • Endreinigung
  • Kinderzusatzbett möglich
  • Wasserkocher / Kaffeemaschine im Zimmer

Badezimmer

  • Dusche
  • Wanne
  • Handtücher
  • Föhn

Garten

  • Liegewiese
  • Grillplatz
  • Terrasse

Kinder

  • Kinderspielplatz

Küche

  • Kaffeemaschine
  • Wasserkocher
  • Herd
  • Geschirrspüler
  • Toaster
  • Kühlschrank mit Gefrierfach

Extras

  • Nichtraucher
  • Keine Haustiere
  • Waschmaschine
  • Wäschetrockner

Aktivitäten

  • Mountainbike/Radsport
  • See
  • Wandern
  • Kultur
  • Golfplatz

Zahlungsmöglichkeiten

  • Überweisung/E-Banking
  • Barzahlung

Geschichte des Hauses und der Bewohner:

Über das Haus und seine Familie


Der junge Gastgeber Dennis Jackelsberger ist in Bartenstein aufgewachsen und verwurzelt. Bereits in fünfter Generation ist seine fränkisch-hohenlohisch-stämmige Familie hier ansässig. Dennis‘ Ur-Uropa war damals in der Kanzlei bei I.k.u.k.H. Fürstin Anna und dann bei S.D. Fürst Karl zu Hohenlohe-Bartenstein im Residenzschloss tätig und wohnhaft. Der erste schriftlich bekannte Vorfahre war 1653 Kaufmann in Wien. Die Rekatholisierung in Österreich brachte die reformierten Jackelsberger im 17. Jahrhundert nach Franken, die Liebe um 1919 dann nach Hohenlohe.

Das Hofratshaus wurde 1748-1749 als eines der ersten Gebäude der barocken Residenzstadt erbaut. Karl Philipp zu Hohenlohe-Bartenstein, dessen Grafschaft gerade 4 Jahre zuvor zum Fürstentum erhoben wurde, veranlasste den Bau für seinen wachsenden Hofstaat. Es ist Teil eines 30 Meter langen Baus, der auf einem noch älteren Gewölbekeller gebaut wurde. 70 Jahre lang, bis 1819, waren hier verschiedene Hofräte des jungen Hofstaates beheimatet. Sicher kamen in dieser Zeit auch französische Adelige hier unter, die während Ludwig Aloys Regentschaft, Enkel des Fürsten Karl Philipp zu Hohenlohe-Bartenstein, Schutz fanden. Er gilt mit dem Regiment Hohenlohe als Begründer der französischen Fremdenlegion in Bartenstein. Später waren im Haus die Post und die städtische Telefonvermittlung. Bartenstein galt seinerzeit als Binnenherrschaft und Zentrum weit über seine Grenzen hinaus.

Standort

Bewertung hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dienstleistung
Preis-Leistung
Standort
Sauberkeit

BUCHUNG / ANFRAGE

    Bevorzugte Kontaktmethode

    [recaptcha]

    SchlossZimmer Newsletter

    Geprüfter Eintrag