Anmelden

Casa Ceppi Privates Anwesen

Ein Ort zum Genießen

Čepić 1 52428 Oprtalj Croatia

Das Mittelalter spüren, das ursprüngliche Istrien erleben, modernen Komfort genießen

Ein venezianisches Gutshaus für Genießer

Istrien bietet weit mehr als Sonne und Meer

Auf den bunten Märkten gibt es Fisch, Muscheln und Gemüse! Bei den Winzern gleich in der Nähe kann man prämierte Weine verkosten und das pfeffrige Olivenöl ist eines der besten der Welt!

Wer möchte nicht gerne schwarze und weiße Trüffel essen oder sogar mit den Bauern suchen?

Dieser Duft ist allgegenwärtig – und Rosmarin, Lavendel, und Lorbeer warten im Kräutergarten.

Casa Ceppi*****

liegt im Nordwesten Istriens und besteht aus mehreren Gebäuden, die einen großen, üppig bepflanzten Hof einrahmen.

Das alte Herrenhaus und ein kleines Nebenhaus sind  für 16-20 Personen konzipiert.

Größere Gruppen und Familien finden hier ausreichend Raum für erholsame Ferien.

Die Ruinen der alten Ställe sind eine Besonderheit. Sie werden als schattige Plätzchen für einen Nachmittag in der die Hängematte, ein Picknick bei den Hortensien oder als Kulisse für ein Festmahl unter dem Sternenhimmel genützt.

Der lange Pool und das große Poolhaus liegen etwas abseits für Sport, Spaß und Kindergeschrei.

Auf der hauseigenen Boccia Bahn können Sie unterhaltsame Stunden verbringen.

Unsere Gäste lieben den coolen Mix aus historischer Substanz, liebevoller Renovierung und zeitgemäßem Komfort, der unserer eleganten Casa Ceppi***** den  unverwechselbaren Charakter gibt!

Aktivitäten in der Umgebung:

Kultur

Ausflüge zu

  • den historischen Hafenstädten an der Küste:
    • Novigrad, Fazana, Rovinj, Porec (50km) (Basilika Weltkulturerbe), Pula (95km) (römische Arena, Tempel), Triest (48 km)
  • den venezianischen Bergdörfern: Groznjan (13km), Oprtalj, Motovun (17km)
  • Tropfsteinhöhlen, Grotten, Wasserfälle
  • Fresken in Beram
  • Filmfestivals in Motovun und Pula
  • Bootstouren z.B. Novigrad, Rovinj

machen Ihren Urlaub zu einem unvergessenen Ereignis. 

 

Sportmöglichkeiten

– Wandern und Radfahren auf der „Parenzana“,  einer Eisenbahn-Trasse

– Wandern im Hochland

– Trüffelsuche

– Kletterfelsen 200m hinter dem Haus

– Tennisplätze in Novigrad und Umag

– Wassersport an der Küste, zB. in Novigrad 20 km.

– GoKart Bahnen

– Spaßbad „Istrilandia“

– Reitmöglichkeiten, Minizoo

– Jagd

– Golfplatz

Erreichbarkeit/Entfernungen:

Restaurant: unzählige und ausgezeichnete Restaurants in der Umgebung

Einkaufsmöglichkeiten: Oprtalj, Buje, Novigrad

Nächster Ort: Oprtalj, Buje

Flughafen:

Triest -Ronchi: 70 km

Pula: 80 km

Laibach: 130 km

Venedig: 210 km

Anreise mit dem Auto:

von Salzburg:  4,5 h

von Wien: 5,5 h

von Mailand: 5,5 h

von München: 6 h

von Zürich: 8,5 h

 

Features

Im Zimmer/Appartement stehen zur Verfügung

  • WLAN im ganzen Haus
  • Bettwäsche
  • Extrakissen und Decken auf Wunsch
  • Heizung
  • Klimaanlage
  • TV, SAT
  • Kamin
  • Renoviert / neu hergerichtet
  • Balkon
  • Zimmergröße über 20m2
  • Endreinigung
  • Kinderzusatzbett möglich
  • Schreibtisch

Badezimmer

  • Dusche
  • Wanne
  • WC extra
  • Handtücher
  • Föhn

Kulinarisches

  • Regionale Produkte

Garten

  • Liegewiese
  • Liegestühle
  • Grillplatz
  • Pool
  • Terrasse

Kinder

  • Abenteuerbereich

Küche

  • Kaffeemaschine
  • Wasserkocher
  • Herd
  • Geschirrspüler
  • Toaster
  • Kühlschrank mit Gefrierfach
  • Mikrowelle
  • Backrohr

Extras

  • Haustiere erlaubt/Gebühr
  • Waschmaschine
  • Wäschetrockner
  • Bügeleisen

Aktivitäten

  • Mountainbike/Radsport
  • Wandern
  • Kultur
  • Golfplatz

Zahlungsmöglichkeiten

  • Überweisung/E-Banking

Geschichte des Hauses und der Bewohner:

Wenn Steine erzählen könnten


Die historischen Gebäude wurden im Laufe der Jahrhunderte immer wieder umgebaut und erweitert. Im 19. Jahrhundert kam die italienisch-kroatische Familie Argentini den Besitz des Hofgutes.

Die heutige Anlage geht auf das Jahr 1891 zurück.

In der zweiten Hälfte des 20.Jhds übernahm die Gemeinde Oprtalj das Anwesen, nützte es noch eine Weile für Versammlungen, Theater- und Kinoaufführungen und überließ es dann dem Verfall.

2011 war das Hofgut so heruntergekommen, dass es von Grund auf restauriert werden musste. Dabei wurde das Anwesen nicht nur hochwertig ausgestattet, sondern auch möglichst originalgetreu wiederhergestellt.  (Architekturbüro Wietersheim Berlin/Salzburg). 2020 wurde Casa Ceppi ***** mit fünf Sternen der kroatischen Tourismusbehörden ausgezeichnet.

Das erste Auto in Istrien und sein Parkplatz

Es heißt die reiche Familie Argentini habe zu den ersten Autobesitzern in Istrien gehört.

Und da das neue Gefährt einen überdachten Abstellplatz brauchte, habe der Gutsherr die Laibung des Stalltores kurzerhand mit Hammer und Meißel verbreitert...  Wer findet die Spuren?

Das Wunder von “Maria im Schnee”:

Vor langer Zeit fiel mitten im heißen Sommer Schnee in Cepic, so dass die Ernte und das Überleben der Einwohner in Gefahr kamen. Verzweifelt betete das ganze Dorf zur Muttergottes und wurde gerettet.

Aus Dankbarkeit bauten die Bewohner  eine kleine Kirche auf einem nahen Hügel. Heute ist die hübsche romanische Wallfahrtskirche “Maria im Schnee” ein Kraftplatz für Pilger und Besucher.

Der große, uralte Baum vor dem Eingang der Kirche ist ein wunderbar stiller Ort in der üppig duftenden istrischen Natur.

 

 

 

Location

Add Review

Schreibe einen Kommentar

Geprüfter Eintrag

Ihre Anfrage direkt an die/den BesitzerIn

    Bevorzugte Kontaktmethode
    [recaptcha]

    SchlossZimmer Newsletter